Du musst selbst die Veränderung sein,

die du in der Welt sehen willst.    

 

Mahatma Gandhi

PRAXIS FÜR LÖSUNGSORIENTIERTE BERATUNG

Mag  Monika Bacher-Neureiter

a

ARBEITSHALTUNG

Ich arbeite systemisch und lösungsorientiert. Wichtig ist die Frage, wer und was gehört zu einem System. Wo sind Systemgrenzen, was befindet sich innerhalb und was ist außerhalb. Die Vergangenheit und die Beschäftigung mit dem Problem spielen eine untergeordnetere Rolle. Wichtig ist die (sprachliche) Hinwendung zur Lösung.

Meine lösungsorientierte Haltung gegenüber anderen Menschen beinhaltet: Positives Menschenbild, Wertschätzung, Nicht-Wissen, fragen statt sagen, Zielvorgabe durch die KlientInnen selbst, Ressourcen und Fähigkeiten erkennen, auf das Gelingen fokussieren, mit den KlientInnen sprechen, statt über sie, Hoffnung kreieren.

 

 

SUPERVISORIN

Ich unterstütze durch meine Fragen und Methoden Einzelpersonen, Gruppen und Teams beim Nachdenken über ihre berufliche Aufgabe.

1/4

Supervision sehe ich als Resonanzraum. Jemand erzählt ein Ereignis und diese Erzählung löst in den anderen und in mir Bilder aus. Diese Bilder ohne Wertung zur Verfügung zu stellen, Korrekturen vorzunehmen, sie belassen etc. ist das, was in Team-Supervision passieren kann. Bei aller Ergebnisorientierung ist es wichtig, dass es einen freien Raum gibt, in dem durch Nachdenken und Sich-Austauschen Produktivität entsteht.

 

TRAINERIN

Ich biete bewährte, ausgearbeitete Konzepte an. Weiters entwickle ich neue Angebote für Auftraggeber und deren Zielgruppe und begleite und moderiere Klausuren.

 

Zahlreiche Seminare zu pädagogischen, persönlichkeitsbildenden und berufsbezogenen Seminaren haben bisher stattgefunden. Als Trainerin ist mir der Wechsel zwischen Führen und Folgen sehr wichtig. Es geht mir weniger darum zu „tun“ als aufmerksam zu „sein“ und der Selbststeuerung der Menschen zu vertrauen. Das Lernen und die Kompetenzreifung Erwachsener ist Ausdruck ihrer Aneignungsbewegung. Ich sehe mich als Verantwortliche für die didaktische Ausgestaltung, damit begleitetes Selbstlernen in dieser Form geschehen kann.

 

1/4

PÄDAGOGIN

Ich stärke Eltern in ihren pädagogischen Kompetenzen und richte den Blick auf die Ressourcen im System.

 
1/4

Meine Haltung ist von der Sichtweise geprägt, dass Eltern und Kinder und Jugendliche viele Ressourcen zu einem gemeinsamen glücklichen Leben zur Verfügung haben. Wichtig ist mir die Stärkung der Eltern und das Verbessern der Beziehung zwischen Eltern und Kindern. Manchmal spreche ich mit Mutter und/oder Vater allein, arbeite nur mit dem Kind oder auch mit allen gemeinsam. Dies ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Generell gilt: Eltern und Kinder und Jugendliche sind viel besser als ihr Ruf!

 

Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt.

Doch dafür werden Schiffe nicht gebaut.

 

Paulo Coelho

 

 

ÜBER MICH

Vom Grundberuf bin ich Kindergartenpädagogin. Nach meinem Studium der Erziehungswissenschaften und gewählten Fächern aus Psychologie und Soziologie war ich zuerst an der Universität Linz und anschließend beim Land OÖ beschäftigt. Seit 2016 unterrichte ich an der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik der Don Bosco Schwestern in Vöcklabruck. Ich bin verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

 

Meine Systemische Supervisionsausbildung habe ich bei Kaleidos absolviert. Seit 2004 begleite ich Einzelpersonen, Teams und Gruppen vorwiegend aus dem Sozial-, Bildungs- und Gesundheitsbereich bei der Reflexion ihrer beruflichen Prozesse und Themen. Ich bin eingetragenes Mitglied der ÖVS. Aus- und Weiterbildungen zur Lösungsorientierten Therapie und Gesprächsführung, Systemischen Aufstellungsarbeit, Clownerie, Coaching Disc etc. erlauben mir den Einsatz spannender Methoden.

 

Mit der Tätigkeit des Lehrens und Unterrichtens, des Weitergebens von Wissen und des Anleitens von Selbsterfahrungen habe ich bereits während meines Studiums in den 90iger Jahren begonnen. Durch spezifische Weiterbildungen und durch die Ausbildung zur Methodik und Didaktik der Erwachsenenbildung habe ich meine trainerischen Kompetenzen immer wieder erweitert. Ich unterrichte an der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik am Kolleg derzeit die Fächer Pädagogik, Heil-und Sonderpädagogik und Pädagogik der Früherziehung.

In der Erziehungsberatung führe ich meine Kompetenzen als Pädagogin und als Beraterin zusammen. Lösungsorientiert mit Kindern und Jugendlichen Gespräche zu führen, habe ich am wilob in der Schweiz 2007 perfektioniert. Durch die eigene Elternschaft habe ich diese Kompetenzen noch um eine Perspektive erweitert.

 

Ich habe immer schon gerne gekocht und gebacken. Die Herkunft der Nahrungsmittel, die schonende Zubereitung und die Ausgewogenheit der Gerichte wurden mir immer wichtiger. Ein unerlässlicher Helfer wurde mir dabei der Thermomix der Firma Vorwerk. Dieses Hobby und meine Begeisterung motivieren mich Erlebniskochen anzubieten und als Thermomix Repräsentantin aufzutreten.

 

 

 

Mag. Monika Bacher-Neureiter • Eglmoosgasse 22, A-4820 Bad Ischl • monika.bacher-neureiter@drei.at 0043 664 428 26 33 

KONTAKT

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now